Home / Persönlichkeitsentwicklung / Warum viele ihre Schulden nicht tilgen wollen

Warum viele ihre Schulden nicht tilgen wollen

Schulden tilgenSelbst geringste dauerhafte Erhöhungen wirken sich grundsätzlich positiv auf den laufenden Kredit aus.

Mit solchen Aussagen stößt man mehr oder weniger häufig auf taube Ohren. Zugegeben, wer sich nicht wirklich ernsthaft mit effizientem Schuldenabbau auseinander setzt und beschäftigt, den wird das auch relativ egal sein.

Dabei ist eine Erhöhung nichts, was einem jetzt wirklich unfassbar körperlich oder intellektuell fordert. Ein Anruf oder eine Mail reichen in der Regel aus.

Es geht um die Zeit!

Im Artikel Trotz einer Gebühr die Kreditrate erhöhen?! habe ich bereits bewiesen, dass selbst kleinste Beträge erhebliche zeitliche Ersparnisse hervorrufen. Und drum geht es einzig und allein bei effizienten Schuldenabbau, um Zeitersparnis!

Warum scheuen sich also viele davor sich mit ihren Schulden zu befassen und den Abbau-Turbo einzulegen? Am häufigsten kommt das Argument mit der Sondertilgung. Diese ist schließlich vertraglich vereinbart. Ganz ehrlich… im Endeffekt ist es doch eher die absolute Minderheit, die Sondertilgungen nutzen.

Auch ein tolles Argument ist, dass man ja schließlich schon genug für den Kredit bezahlt und man ja sich nicht freiwillig mehr finanzielle Belastung ins Haus schleppt. Der Kern dieser Aussage ist völliger Stuss. Klar, ich zahle Zinsen und auch eine Tilgung bei der Bank. Zahle ich mehr, tilge ich mehr. Tilge ich mehr, bin ich schneller schuldenfrei. Also kommt es nur mir zu Gute, wenn ich mehr zahle!

About schuldenkobold

Check Also

wachsende Dividenden

Wie baue ich mein Dividendendepot sinnvoll auf?

Warum eigentlich so viele Gedanken machen? Ist das sinnvoll oder eher kontraproduktiv? Ich finde es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.