Home / Immobilien / Schneeschieben bei einseitigem Gehweg?

Schneeschieben bei einseitigem Gehweg?

Warscheinlich hast du es hierher geschafft, weil du genau in dieser Situation bist, also in einem Haus lebst, wo es nur einen Bürgersteig gibt. Diese Art der Straßenbeschaffenheit ist ganz häufig in Neubaugebieten zu finden.

Klingt ja auch logisch. Ein einseitiger Bürgersteig bedeutet zwangsweise mehr potentielles Bauland zum Verkauf. Darum soll es aber gar nicht gehen. Vielmehr bin ich selbst in der Situation. Ich lebe in einem Einfamilienhaus und habe den Bürgersteig auf meiner Seite.

Ergo ist die andere Seite nicht mit einem ausgestattet. Ich habe mich schon einige Male gefragt, wie es sich verhält mit dem Schnee schieben. So richtig ist das Thema nämlich noch nie aufgekommen.

Die letzten Jahre war es schneemäßig ja eher ein Witz, doch irgendwann haben wir mal wieder einen ordentlichen Winter und dann freut sich mein Gegenüber. Denn ich bin derjenige, der draußen steht.

Wie ist es geregelt?

Generell steckt der Teufel im Detail. Es ist Fakt, dass es wohl von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich gehandhabt wird. Teilweise wird freundlich darauf verwiesen, man solle sich doch mit seinem Nachbarn freundlich einigen.

Ja nee, is klar. Natürlich kann man das. Da gibt es auch keinerlei Probleme und ich möchte auch keinesfalls hier meine eigenen Nachbarn ansprechen. Dennoch habe ich es mich schon des Öfteren gefragt, wie es denn nun ist.

Persönlich wohne ich im Landkreis Göttingen (Rosdorf). Auf detaillierte Anfrage bei der Gemeinde bekam ich zur Antwort, dass es keine genaue Regelung dafür gibt. Es existiert schlicht und einfach keine.

Ohne jede Regel?

Es gibt keine Regel für diesen Ablauf? Und das in unserem Bürokratieland Nummero Uno, wo sogar die Größe der Erbsen reglementiert wird. Das hat mich sehr stark gewundert und wundert mich ehrlich gesagt immernoch.

In der Satzung unserer Gemeinde habe ich noch einmal nachgesehen, und tatsächlich. Nix. In unserer Zeit ist es irgendwie ein Witz und eine Farce zugleich, dass genau so etwas nicht geregelt ist.

Soll ich mich unfair behandelt fühlen?

Ganz ehrlich: Nein. Wir leben hier nicht in einem Skiurlaubsgebiet oder haben tonnenweise Neuschnee. Die eine oder andere Woche gibt es zwar schon, in der eine Menge weiße Pracht vom Himmel fliegt, aber das werde ich überleben.

Ich habe das Thema mit Absicht noch nie konkret angesprochen, da ich nicht wirklich einen Streit vom Zaun brechen möchte. In diversen Unterhaltungen kam außerdem zum Vorschein, dass ich so ziemlich der einzige bin, der sich über so etwas Gedanken macht.

Das Resümee kann ich nun ziehen

Wenn es tatsächlich monatelang schneit und alles übertrieben voll ist mit Schnee, dann könnte ich das noch einmal ansprechen. Da in unseren Breitengraden aber durchaus wenig Schnee fällt, dürfte es weniger ein Problem sein bzw. werden.

Leben und leben lassen war schon immer die Devise. Wenn es mir zuviel werden solte und wir im weißen Nass zu ersticken drohen, werde ich eine Firma engagieren, die das übernimmt.

Diese sind verhältnismäßig günstig und ich selber kümmere mich dann um gar nichts mehr. Vielleicht bekomme ich mein Gegenüber dann zu einer Beteiligung an den Kosten.

Schade finde ich ganz einfach nur, dass dieses Prozedere in unserer Gemeinde nicht geregelt ist, wo doch jeder Baum und Strauch am Besten eine Nummer hat und protokolliert ist. Beispiele für Bürokratie Wahnsinn kann ich mir an dieser Stelle sparen.

Ich für meinen Teil habe nette Nachbarn, doch es gibt sicherlich einige Regionen, wo das nicht der Fall ist und dort ist genau wegen so etwas Streit vorprogrammiert.

About

Dieser Blog ist mein persönlicher Beitrag zur finanzieller Bildung in Deutschland. Ich versuche mit meinen Texten und Beiträge in erster Linie meine eigene Situation aufzuzeigen. Mit Witz und Charme gepaart bringe ich außerdem das Thema Geld und dessen Verwaltung auf dein Smartphone und deinen PC. Was mache ich? Wie mache ich es? Wozu mache ich es? Das sind die Kernthemen dieses Blogs.

Check Also

Auf Tastatur schreiben

Kündigung in Schriftform oder Textform?

Spätestens wenn eine Kündigung oder ein Widerruf geschrieben und eingereicht werden muss, kommt man in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.