Home / Begriffserklärungen / Was ist eine Grundschuld?

Was ist eine Grundschuld?

Die Grundschuld ist das Recht eines Dritten an einem Grundstück. Dieses wird z.B. zugunsten eines Gläubigers in das Grundbuch eingetragen. In den meisten Fällen handelt es sich bei dem Gläubiger um eine Bank, da der Immobilienbesitz oft finanziert ist.

Die Grundschuld an sich ist nicht an eine persönliche Forderung gebunden, sondern ist eigentlich eine Zahlungsverpfichtung und kann auch so verstanden werden. Die Bank ist im Grundbuch eingetragen, also schulde ich der Bank Geld!

About

Dieser Blog ist mein persönlicher Beitrag zur finanzieller Bildung in Deutschland. Ich versuche mit meinen Texten und Beiträgen in erster Linie meine eigene Situation aufzuzeigen. Mit Witz und Charme gepaart bringe ich außerdem das Thema Geld und dessen Verwaltung auf dein Smartphone und deinen PC. Was mache ich? Wie mache ich es? Wozu mache ich es? Das sind die Kernthemen dieses Blogs.

Check Also

Perfektion im online Business

Viele Projekte sind zum scheitern verurteilt, bevor sie angefangen werden. Mehr als 90% aller Projekte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.