Home / Vermögen / Dividendenportfolio als Einnahmequelle

Dividendenportfolio als Einnahmequelle

Kann man von Dividenden leben ist die zentrale Frage bei dieser Betrachtung. Anhand eines Beispiels der Procter % Gamble Aktie möchte ich das Prinzip erklären:

Investiert wurden insgesamt 600€ und zurück kamen bislang 21,90€. Das macht einen Return on Investment (ROI) von 3,65%.

Dividende Procter & Gamble Februar 2019

Nehme ich nur die 4,12€ Zahlung als Grundlage, bewege ich mich bei 0,69% auf meine gesamte Investition.

Procter & Gamble ist ein Unternehmen aus den USA. Es wird daher nicht nur einmal, sondern viermal Dividende pro Jahr gezahlt. Die Rendite entspricht also 2,75%.

Kann man von Dividenden leben? – Ein Fazit

Durch kontinuierliche Dividendensteigerungen erhöht sich die Rendite stetig und wird den ROI übersteigen. Dann ist kein eigenes Geld mehr von mir drin enthalten, trotzdem schöpfe ich noch Geld raus.

Wie lange das dauert, ist mir relativ latte. Ich will die Aktien für immer behalten.

P&G ist natürlich nicht die einizige Aktie im Portfolio. Viele Aktien schmücken das Depot und ergeben einen schönen bunten Strauß von stetigen Einnahmen 🙂

About

Dieser Blog ist mein persönlicher Beitrag zur finanzieller Bildung in Deutschland. Ich versuche mit meinen Texten und Beiträgen in erster Linie meine eigene Situation aufzuzeigen. Mit Witz und Charme gepaart bringe ich außerdem das Thema Geld und dessen Verwaltung auf dein Smartphone und deinen PC. Was mache ich? Wie mache ich es? Wozu mache ich es? Das sind die Kernthemen dieses Blogs.

Check Also

Eine glückliche Frau, die keine Schulden mehr hat

Nebenberuflich in Richtung Schuldenabbau

Keine Schulden mehr zu haben oder generell niemandem etwas zu schulden ist das non plus …

Wie kann ich meinen Schulden den Kampf ansagen?

Schulden loswerden wird spätestens dann ein Thema, wenn man denn welche hat. Wer nämlich Schulden …

Einen Blog führen oder studieren?

Ein Studium beginnen oder den Blog betreiben? In meiner letztlich bezwungenen Krise habe ich mir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.