Home / Fixkosten / Sparpotenzial – Kredit umschulden

Sparpotenzial – Kredit umschulden

Geldscheine um den Kredit abzubauenHeute möchte ich mich mit der Umschuldung eines Kredites befassen. Hier ist riesiges Potenzial vorhanden, denn Kredit ist nicht gleich Kredit. Gerade bei dem heutigen Zinsniveau macht es durchaus Sinn sich die Situation regelmäßig anzusehen und zu prüfen.

Viel Zeit nimmt so eine Untersuchung der eigenen Kredite wahrhaftig nicht in Anpruch, deswegen sollte man es angehen!

Wie gehe ich bei der Umschuldung vor?

Als erstes nehme ich meinen Ordner, wo alle Kredite abgeheftet sind. Falls du noch keinen solchen Ordner hast wird es höchste Zeit. Nichts ist wichtiger als einen Überblick zu haben. Als zweites schreibe ich mir den oder die effektiv Zinsen pro Jahr auf.

Fallbeispiel mit zwei möglichen Szenarien

  • 11.000 EUR Kleinkredit, finanziert auf 84 Monate zu einer Rate von 160,24 € mit einen eff. Jahreszinssatz von 6,24%
  • 6.000 EUR, finanziert auf 84 Monate zu einer Rate von 89,39 € mit einem eff. Jahreszinssatz von 6,99%

Annahme: Der größere Kleinkredit läuft bereits 31 Monate und der kleinere erst 8 Monate. Nun denke ich an eine Umschuldung wegen der wundervollen Zinssituation am Markt.

  • Restschuld bei Ursprungskredit von 11.000 EUR = 7.470 EUR, Restlaufzeit 53 Monate
  • Restschuld bei Ursprungskredit von 6.000 EUR = 5.540 EUR , Restlaufzeit 76 Monat

Die Beträge sind natürlich gerundet um nicht unnötig komliziert zu werden.

Sind das die tatsächlichen Ablösesummen?

NEIN, sind sie nicht. Da ich ja vorhabe die Kredite vorzeitig abzulösen, fällt bei der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung an. Die Höhe ist gesetzlich geregelt und entspricht 1% der Restsumme. Rechne ich diese Gebühr der Bank mit ein habe ich meine Endsummen, wonach ich dann gezielt suchen kann.

  • Ursprung 11.000 EUR, Restschuld 7470 EUR, Vorfälligkeitsentschädigung 74,70 EUR, Endsumme 7544,70 EUR -> gerundet 7540 EUR
  • Ursprung 6.000 EUR, Restschuld 5540 EUR, Vorfälligkeitsentschädigung 55,40 EUR, Endsumme 5595,40 EUR -> gerundet 5600 EUR

Für beide Kredite benötige ich also einen Betrag von 13140 EUR. Nun kann ich mir überlegen, wo ich meine Prioritäten habe. Möchte ich ungefähr den gleichen monatlichen Betrag aufbringen zum abbezahlen und bei niedrigem Zins einfach schneller mit allem fertig sein? Oder möchte ich die Laufzeit verlängern und die Rate nach unten schrauben? Längere Laufzeit bedeutet immer höhere Endsumme, also das was ich am Schluss für mein geliehenes Geld zurückgezahlt habe. Das nur am Rande.

Ein simpler Kreditvergleich bringt Licht ins Dunkel

Möglichkeiten zu vergleichen hat man viele. Ich persönlich bevorzuge Varianten, wo bonitätsunabhängig jeder Kunde den selben Zinssatz bekommt, weil ich da genau weiß was mich erwartet.

Wenn mein monatlicher Abtrag in etwa gleich bleiben soll bekomme ich den Kredit zu 3,87% eff. Jahreszins und zahle rund 240 € im Monat. 10 € weniger als vorher mit beiden Raten. Das Darlehen läuft 60 Monate. Insgesamt brauche ich also 14 Monate weniger um beide Kredite abzutragen. Das ist mehr als ein Jahr!

  • Wenn ich nun den Kredit strecken möchte um meine Rate zu vermindern bekomme ich den Kreditfür rund 205 € bei einer Laufzeit von 72 Monaten. Auch hier zum eff. Jahreszins von 3,87%. Ich zahle nun 45 € weniger im Monat und bin sogar noch 4 Monate schneller fertig als in der alten Konstellation.
  • Als dritte Variante lege ich auf meinen bisherigen Abtrag einfach 50 € drauf und zahle nun rund 295 € bei 3,87%, finanziere aber auf 48 Monate. Das heißt, ich bin 28 Monate schneller  schuldenfrei.

Ein kleines aber feines Resümee

Ein Vergleich von Zeit zu Zeit macht absolut Sinn. Ich kann dadurch eine Menge Geld und vor allem Zeit sparen. Die meisten Banken kümmern sich bei einem Abschluss im Vorfeld auch noch um die Restschuldbegleichung beim Altkredit. Sie erfragen quasi die exakte Restsumme und tilgen die Summe. Dafür muss man selber nicht viel machen und braucht sich keinen Stress machen.

Manche Banken berechnen für die Information, was überhaupt die Restsumme ist eine Gebühr. Da kommt man meist nicht drumherum. Diese fällt mit 5-10 € aber nicht ins Gewicht, deswegen hab ich sie hier unterschlagen.

About schuldenkobold

Check Also

wachsende Dividenden

Wie baue ich mein Dividendendepot sinnvoll auf?

Warum eigentlich so viele Gedanken machen? Ist das sinnvoll oder eher kontraproduktiv? Ich finde es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.