Home / Fixkosten / Was kosten mich Hörbücher wirklich?

Was kosten mich Hörbücher wirklich?

In Zeiten des Abowahnsinns habe auch ich mich in die Gefilde des Audible Konsums gegeben. Prinzipiell eine sehr schöne Sache. Ich lerne gerne viel und auch stetig. Da passt mir natürlich Audible als Audiolernplattform hervorragend in den Kram.

Doch was zum Geier kostet die intensive Nutzung denn überhaupt? Neben den Abogebühren von knapp 10 Euronen kaufe ich recht häufig noch Bücher dazu. In der Regel kostet das auch noch mal einen knappen Zehner extra.

Holistische Kosten

Das Prinzip der Gesamtkosten habe ich bereits bei Amazon Prime angewendet um zu sehen, wieviel so nebenbei noch bezahlt wird. Die Berechnung ist hier in etwa genauso.

Zu aller erst logge ich mich in den Audible Mitgliederbreich ein und gehe auf die bereits geleisteten Zahlungen. Nun schreibe ich mir das erste Datum eines Kaufs auf. Mit der Tagefunktion von Herrn Excel Foley rechne ich nun die Differenz der Tage (bis heute) aus.

Alles, was jetzt noch übrig bleibt ist das Ausrechnen der gesamten Käufe und dem damit entstandenen Geldaufwand. Diese Summe teile ich nun durch die Tage und habe damit die exakten Kosten.

Resümee

Die gesamten Kosten belaufen sich neben den Abogebühren von 9,95€ auf 21,49€. Natürlich muss man darüber nachdenken, dass jedes Hörbuch 9,95€ kostet und nicht z.B. 30 Euro, wie oft in einer Buchhandlung. Insgesamt kostet mich das Audible-Abo also 31,44€. Ein stolzer Preis.

Ich finde diese Methode ganz einfach sehr simpel und doch wahnsinnig aufschlussreich. Es ist eine Vergangenheitsbetrachtung und daher lässt sich da nicht dran rütteln oder schönrechnen.


About

Dieser Blog ist mein persönlicher Beitrag zur finanzieller Bildung in Deutschland. Ich versuche mit meinen Texten und Beiträgen in erster Linie meine eigene Situation aufzuzeigen. Mit Witz und Charme gepaart bringe ich außerdem das Thema Geld und dessen Verwaltung auf dein Smartphone und deinen PC. Was mache ich? Wie mache ich es? Wozu mache ich es? Das sind die Kernthemen dieses Blogs.

Check Also

Brunnenbau auf eigenem Grundstück

Im eigenen Haus lebt es sich ganz gut. Das muss ich auch feststellen, nachdem ich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.