Home / Fixkosten / Wie bilde ich Rücklagen für einen Urlaub?

Wie bilde ich Rücklagen für einen Urlaub?

Alle Jahre wieder geht es von vorne los. Der Urlaub wird geplant und alle freuen sich wie die Schneekönige. Urlaub ist wirklich was schönes. Zugegeben definiert jeder Entspannung anders.

Für mich bedeutet beisielsweise entspannen durchaus auf einer Liege liegen und stundenlang in die Wolken zu starren. Für meine Frau ist es fast undenkbar einen Urlaub zu verbringen ohne Strandbesuch. DAS bräuchte ich überhaupt nicht.

Kostet Urlaub etwas?

Doch darum soll es gar nicht gehen. Jeder Urlaub kostet Geld. Punkt. Klingt logisch, ist auch so. Noch vor einigen Jahren haben wir des Öfteren „das Glück“ gehabt, dass etwas unvorhersehbares eingetroffen ist. Um es salopp auszudrücken, hätte ich grundsätzlich in die Hecke brechen können, wenn mal wieder kurz vor Knochen etwas passiert ist.

Ein Jahr war die Spülmaschine kaputt. Einmal hatten wir eine saftige Steuerrückzahlung, dann war ein Jahr das Auto komplett am und im Ar… . Wundervoll. Wir waren jedes mal begeistert bis aufs Blut.

Was nun?

Vom logischen Standpunkt würde man den Urlaub kürzer ausfallen lassen oder gänzlich drauf verzichten. Ja, das würde man so machen. *räusper*.

Als Familienvater mit 3 Mädels (2 kleine und meine große Regierung :D) versucht man sich natürlich zu verrenken. Ich hätte höchstwarscheinlich eine dezente rote Karte gekriegt und tagelang wäre die Stimmung unverwechselbar gewesen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben es irgendwie hinbekommen und es hat geklappt. Doch der Stresslevel war quasi dauerhaft im roten Bereich. Da kamen wir beide dann an den Punkt, wo wir uns selbst gesagt haben wie doof wir doch sind und nicht mal besser planen.

Rücklagen haben oder nicht haben.

Rücklagen sind wichtiger als alles andere. Was nutzen mir 20000 Euro angelegt in einem Aktienportfolio, wenn ich nicht genug Cash habe um kurzfristig meine Spülmaschine zu ersetzen, wenn sie das Zeitliche segnet. Richtig, nichts!

Die richtige Planung ist wichtig und muss definitiv sein. Das ist nichts, was man zwischen Tür und Angel erledigt, sondern es dauert seine Zeit. Zu diesem Thema habe ich auch mehrere Bücher* geschrieben, welche du bei Amazon käuflich erwerben kannst.

Wie berechne ich eine Rücklage für den Urlaub?

  1. Was hat der Urlaub die ganzen letzten Jahre gekostet? Hier sind die generellen Kosten der Unterkunft gemeint.
  2. Was hat die Fahrt gekostet zum Urlaubsort, Flughafen etc.?
  3. Wieviel Geld wurde für die Verpflegung ausgegeben?
  4. Was wurde als Topping noch ausgegeben?

Diese 4 Punkte gilt es nun zu ermitteln. Im Grunde ist es ja logisch, dass selbst bei einem AI Urlaub noch etwas anfällt. Sei es hier die Fahrt zum Flughafen, die Parkgebühr am Flughafen oder ähnliches.

Unser All Inklusive Urlaub nach Bulgarien

Es war schon ein Erlebnis und mal was ganz anderes. Mit zwei Kindern in ein All In Hotel und quasi einfach nur gammeln. Die Kiddis konnten sich ein Eis holen, wann imer sie dazu Lust hatten.

Wir großen haben dann auch mal nachmittags am Pool einen Gin Tonic reingefahren. Wie das halt so ist. Doch logischerweise kostet der Spaß auch was.

Zu aller erst wurde über das Reisebüro gebucht. Aufgrund unserer mangelnden Erfahrung mit Auslandsreisen und dann auch noch mit Kindern war uns das wichtig beraten zu werden.

Der Kostenpunkt der Reise lag bei 2278€. Wir haben uns dann damit begnügt, dass ja da nichts mehr zu kommt. Ja, denkste…

Die „Dazu“ Kosten

Was passiert, wenn mal einer krank wird. Eine Auslandskrankenversicherung ist da ein absolutes MUSS. Diese gibt es relativ günstig für knapp 17€. Sie deckt damit quasi die gesamte Urlaubszeit ab.

Da wir noch nie geflogen sind mussten Koffer her. Kurzerhand haben wir die passenden bei Amazon gefunden.

BERWIN Kofferset L + XL 2-teilig Reisekoffer Trolley Hartschalenkoffer ABS Teleskopgriff Modell Strike (Braun)
  • Trolley - 2-teiliges Reisekofferset, bestehend aus einem großem und einem mittelgroßem Koffertrolley
  • Koffer XL: ca. 76 x 51 x 31cm
  • Koffer L: ca. 66 x 45 x 28cm
  • Farbe:Braun
Meine Frau musste natürlich den leuchtend pinken haben. Natürlich… 4 Koffer und zack, mal eben 130€ weg.

Haben die Kinder schon Pässe? Nein, haben sie nicht. Zusätzlich zu den Kosten für den Ausweis sebst, kommen auch noch Fotos dazu. Diese komischen, wo man nicht lachen darf. Kostenpunkt für beides in etwa 50€.

Der Flug ging um halb 1 und wir haben reine Fahrzeit zum Flughafen fast 2,5 Stunden. Meine Frau kam dann auf die Idee in einem Hotel in Flughafennähe eine Nacht vorher abzusteigen. Das war absolut klasse und wir würden es immer wieder so machen.

Das Auto stand die ganze Urlaubszeit auf dem hoteleigenen Parkplatz. Insgesamt hat uns das parken mit einer Übernachtung dann 105€ gekostet. Und das Beste daran war das Flughafenshuttle. Wir wurden direkt zum Terminal gefahren und auch da wieder abgeholt. Ein Traum.

Unterschlagen darf man an dieser Stelle natürlich den ein Tank hin und zurück. Naja ein ganzer Tank waren es nicht aber wir gehen jetzt einmal von 50€ aus.

Das Urlaubsland

Selbst bei einem AI Urlaub kommt noch einiges dazu. Zwar Kleinkram, aber genau das summiert sich. Man schlendert mal durch den Basar oder lässt sich von einem Händler nahe der Straße ein paar FlipFlops andrehen.

Hier mal ein Eis, da eine Mütze. Gerade die Markensachen, die sooo günstig sind, haben es uns ja teilweise angetan. Meine Frau und ich haben bei Schuhen zugeschlagen und die Kiddis wurden auch mit Adidas Trainingssachen eingekleidet.

Wir sind sonst nicht so in Geberlaune, aber naja, was soll man sagen. Im Urlaub ist es halt so. Da guckt man nicht so genau hin. Man kauft zwar keinen Mist aber trotzdem (meistens) nicht so vernünftig.

Wir haben eine Menge Klamotten gekauft und auch einige Andenken etc.. Es wurde im Hotel auch ein Safe gemietet für 5 Euronen pro Tag. In Summe haben wir als Urlaubsgeld auf die Hand mal eben 440€ im Land gelassen.

Am Flughafen bei der Rückreise ist es ja nun mal so, dass man auch etwas zu trinken kauft und/oder etwas isst. Naja, logisch irgendwie. Was lächelt uns am Flughafen an? McDonalds. Meine Mädels waren alle am abfeiern und wollten am liebsten in der Küche hinten das Happy Meal reinfahren.

Nach der Landung und schließlich auf der Heimreise im eigenen Auto war der erste Stop bei Lidl. Dort etwas Wasser, einen Saft und Brötchen mit Wurst usw. Etwas auf die Hand gegen den Riesenhunger halt. Mc Donalds und Lidl haben dann ungefähr 30€ gekostet.

Mit eingerechnet habe ich jetzt auch den sehr günstigen Sekt meiner Frau im Flugzeug. Ein Piccolo für hammermäßige 6 Euro. Den musste sie sich reinziehen, weil sie absolut nervös war. Ich weiß gar nicht, ob nervös das richtige Wort ist. Sehr nervös. Sehr sehr…:)

Ich ziehe Bilanz

Allem voran muss man sagen, dass es schön war. Die Kinder und auch wir haben mal was anderes als die Ostsee gesehen.

Bulgarien ist ein schönes Land und der Urlaub hat sich wirklich gelohnt. doch nun Hosen runter. Was hat der Urlaub gekostet für unsere 7 Tage All Inklusive Erfahrung?

  • All In Hotel – 2278€
  • Koffer – 130€
  • Reisekrankenversicherung – 17€
  • Ausweise Kinder – 50€
  • Tanken – 50€
  • Hotelnacht Flughafennähe – 105€
  • Urlaubsgeld Bulgarien – 440€
  • Mc D und Essen etc. – 35€
  • Insgesamt 3105€

Wie berechne ich eine Rücklage für den Urlaub?

Nach dem Abschweifen nun zurück zum Thema. Da ich nun die ganzen Kosten aufgelistet habe, macht es Sinn sich diese anzusehen und eine Pauschale dafür zu erstellen. Die Koffer würde ich nun aus der Rechnung abziehen, da ich diese nur einmal kaufe und nicht jedes Mal.

Es verbleibt also ein Rest von knapp 3000€. Diese 3000 kann ich prima durch 12 rechnen. Denn genua das ist der Betrag, welchen ich jeden Monat sparen muss.

Möchte ich jedes Jahr so einen Urlaub machen oder vielleicht recht ähnlich, dann passt das zu 100%. An alles ist gedacht, und zwar ohne schlechtes Gewissen ob es reicht oder sonstwas. Neben allem Gespare muss man auch etwas leben.

Übertrag auf andere Urlaube

Buche ich beispielsweise eine Ferienwohnung kann ich ähnlich vorgehen. Angenommen die Wohnung kostet pro Tag 100€. 7 Tage sind 700€. Dann fahre ich dahin und eventuell auch etwas umher. Bei uns ist es an der See meist so, dass wir recht wenig in der Ferienwohnung sind, sondern öfter Ausflüge machen.

Spritkosten für den Weg hin und zurück fallen also an und die Ausflüge müssen eingerechnet werden. Da kommt Sprit logischerweise dazu und auch Eintrittspreise und vor allem essen.

Das Essen ist ganz oft der größte Kostenfaktor am Urlaub. Doch mal Hand aufs Herz und sparen in allen Ehren. Wer kocht täglich im Urlaub? Wir machen vielleicht auch mal ein paar Nudeln oder sowas aber in der Regel, also zu 99% wird im Urlaub essen gegangen. Dann mal hier was, mal da was. Eis, ein paar Waffeln etc. Es ist überall das Gleiche.

Es hat sich bei uns bewehrt hier nicht alles runter zu brechen sondern pauschal so um die 120 Euro pro Tag an Verpflegung zu rechnen. Damit ist alles gemeint. Eintrittspreise, Curry Pommes, Eis, Sprit, Gedöns. Bei 7 Tagen kommen wir also auf 700€ für die Wohnung und 840€ für das drumherum.

Nun gilt es nur noch diese Urlaube in die Kosten mit einzupflegen. 1540€ für den Ostseeurlaub bedeuten ca. 129€ monatlich ansparen. Jeder muss sich im klaren sein, wo er hinwill, wie lange und wie oft ein Urlaub stattfinden soll.

Wir haben es uns angewöhnt grundsätzlich 10% unseres Haushatsnettos für Urlaube zu blocken. Das klappt hervorragend und deckt unsere Interessen definitiv ab.

Für tiefergehende Informationen kannst du dir gerne mein Buch „Vom Pleitegeier zum Adler“ * Hier greife ich Themen wie Rücklagen und den Sinn einer funktionierenden Geldverwaltung auf und erkläre sie recht simpel ohne große Ausschweifungen.

About

Dieser Blog ist mein persönlicher Beitrag zur finanzieller Bildung in Deutschland. Ich versuche mit meinen Texten und Beiträgen in erster Linie meine eigene Situation aufzuzeigen. Mit Witz und Charme gepaart bringe ich außerdem das Thema Geld und dessen Verwaltung auf dein Smartphone und deinen PC. Was mache ich? Wie mache ich es? Wozu mache ich es? Das sind die Kernthemen dieses Blogs.

Check Also

Der Schulden Masterplan

An dieser Stelle füge ich unseren Masterplan mit entsprechenden Verlinkungen an. Alle Schritte haben den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.